Riesiger LoL-Patch 10.16 bringt Yasuo-Buff und vieles mehr – League of Legends

In League of Legends rücken die Playoffs der Esport-Ligen sowie die World Championship näher. Für Patch 10.16 wird sich Publisher Riot Games daher auf das Profi-Metaspiel konzentrieren. Unter anderem profitiert davon Yasuo.

Für Fans von Yasuo wird der kommende Patch 10.16 in League of Legends, der voraussichtlich am 5. August erscheint, ein besonderer: Nicht nur wird der beliebte Champion gebufft, mit seinem Bruder Yone wird auch ein neuer Charakter ins Spiel gebracht, der sich ähnlich spielen wird wie Yasuo.

In Patch 10.16, auf dem unter anderem die Playoffs der League of Legends European Championship (LEC) ausgetragen werden, geht es jedoch längst nicht nur um die beiden Brüder. Viele Champions werden Änderungen erfahren, wie Lead Gameplay Designer Mark “Scruffy” Yetter am späten Montagabend auf Twitter verriet. Er kündigt allerdings auch an, dass die meisten Änderungen eher klein ausfallen werden. Wir haben Riots Pläne für euch in der Übersicht.

Favoriten der Profis kassieren Nerfs

Im Hinblick auf die anstehenden Playoffs in den LoL-Esport-Ligen sowie auf die im Herbst stattfindende World Championship geht Riot Games einige Problemkinder unter den Champions an, die vor allem im professionellen Spiel zu stark waren.

In diese Kategorie fallen vor allem Volibear und Syndra, die jeweils auf zwei Positionen gespielt werden können und damit vor allem bei den Profis sehr wertvolle Picks sind. Beide werden im kommenden Patch geschwächt. Auch Ashe und Kha’Zix waren zuletzt zu stark und bekommen Nerfs ab, genauso die drei Support-Champions Karma, Bard und Nautilus.

Sett, Karthus und Nocturne komplettieren die Liste der zu nerfenden Champions. Mit dem Nimbus Cloak wird außerdem eine Rune angegangen, die unter anderem vielen Junglern gut steht, weil sie ihnen ein deutlich höheres Lauftempo einbringen kann.

Lange Buff-Liste enthält Akali, Fiora und mehr

Dass Riot Games rechtzeitig zu den wichtigsten Esport-Wettkämpfen des Jahres das Metaspiel vor allem für Zuschauer wieder etwas spektakulärer gestalten will, lässt sich aus den geplanten Buffs schließen. Auf der Liste der Verstärkungen finden sich offensive Champions wie Yasuo, Akali, Fiora, Evelynn, Hecarim und Rakan wieder, die aktuell im professionellen Spiel kaum zum Einsatz kommen.

Mit Tristana, Miss Fortune und Lucian werden zudem drei AD-Carrys gebufft, mit Ziggs, Veigar und Neeko sind auch drei auf Fähigkeitsstärke basierende Charaktere dabei. Morgana und Jax vollenden die Buff-Liste. Insgesamt werden damit 14 Champions verbessert. In Patch 10.15 waren es nur acht Helden, die verstärkt wurden.

Versäumnisse bei Sona und Caitlyn

Trotz ihres Erfolgs in der Solo-Queue und ihrer steigenden Beliebtheit in der professionellen Szene hat Riot Games in seine Pläne weder Sona noch Caitlyn aufgenommen.

Die beiden dürften daher auch auf Patch 10.16 stark sein. In der jüngeren Vergangenheit hat sich die Strategie etabliert, Sona gemeinsam mit Lux auf die Bot-Lane zu schicken, um dem eigenen Team viel Heilung und hohe Schildwerte zur Verfügung zu stellen.

Was haltet ihr von den geplanten Änderungen des kommenden Patches? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games

Source: Read Full Article